Der Aufstieg und Einfluss der Andechser

Du bist hier:

Einflussgebiet und Macht der Dießen-Andechs-Meranier

Die Andechser wurden schon früh als „Geschlecht der Heiligen und Helden“ gerühmt. Sie zählen als eine der bedeutendsten und mächtigsten Adelsfamilien des Deutschen Reiches im Hochmittelalter. Zunächst rund um den Dießen bzw. Andechs ansässig, weiteten sie ihr Besitztum auf das Land zwischen Staffelsee und Ammersee im Westen, Starnberger See im Osten und Karwendel mit Seefeld im Süden aus. Sie beherrschten wichtige Straßen nach Mitteldeutschland, saßen in bedeutenden Gebieten der Alpen und kontrollierten unter anderem den Brenner. Neben ihren Besitztümern in Südbayern zählte aber auch – für uns weit interessanter - fast ganz Oberfranken (Raum Bamberg, Coburg, Hirschberg, Hof, Bernstein, Bayreuth) zu ihrem Herrschaftsgebiet.

Heiratspolitik und Machtgewinn

Die Heiratspolitik der Familie verband sie mit dem französischen und dem ungarischen Königshaus und dem Herzog von Schlesien. Durch die Verehrung zweier berühmter Familienangehörigen, der Heiligen Hedwig von Schlesien und der Heiligen Elisabeth von Thüringen, lebt die Erinnerung an die Familie bis heute weiter.

Weiter geht's auf der Erkundungstour...

Soweit erst einmal eine ganz grobe Einführung zu den Andechsern. Schauen wir uns nun einmal die Familie etwas genauer an. Wir beginnen mit der Geschichte der Grafen von Dießen-Andechs.

Aktuelles

Platz 3 für Sippe Hirsche

Die Bayreuther Sippe Hirsche errang beim diesjährigen Lauterburglauf im Coburger Land einen sehr guten 3. Platz in der Wertung der Pfadfinderstufe. Der Lauterburglauf ist der älteste Pfadfinderlauf, der bereits zum 67 Mal statt fand.

Gruppenstunden entfallen

Am kommenden Freitag, 4 Oktober 2013 entfallen alle unsere Gruppenstunden. Der Grund ist nicht ein Brückentag, sondern unsere Gruppen sind unterwegs auf dem Lauterburglauf und dem Meißner-Lager.

Wir sind bei Mini-Bayreuth

Auch in diesem Jahr sind wir wieder bei Mini-Bayreuth dabei! Bei uns könnt ihr bunte Schweine basteln und was Leckers in der Waldläuferküche genießen. Vom 6. auf den 7. und 7. auf den 8. August könnt ihr sogar in Mini-Bayreuth übernachten. Mehr Informationen und Anmeldung direkt in Mini-Bayreuth.

Mehr Meldungen

Rückblick

Waldweihnacht 2016

2016 konnten wir, dank unserer Wölflinge und Pfadfinder, einen überdurchschnittlichen Lachfaktor verzeichnen. Ein Sockenimprotheater erzählte uns die Geschichte eines Jungen der von Wohlstand geprägt und einem Engel der ihm beibrachte, dass Herzlichkeit und Offenheit gegenüber anderen einem selbst Freude bringt.

Winterlager 2016

In den Süden, Osten, Westen und Norden sind wir zusammen gereist, um das vielfältige
Europa zu erkunden. Zusammen mit den Bamberger Pfadfindern haben wir jeden Tag neues zu dem jeweiligen Land gelernt. Unter anderem Facts zu den Bräuchen, typisches Essen, es wurde getanzt, Lieder gesungen und vieles mehr gab es zu entdecken!

 

Am 27. Dezember...

Litauenfahrt 2016

In diesem Jahr ging unsere Großfahrt nach Litauen, dort trafen wir uns mit den litauischen Pfadfindern zu einem Austausch am Lagerfeuer. Ein mehrtägiger Kanuhaijk sowie Zwischenstops in Klaipeda und Vilnius, die Landeshauptstadt, waren unser Rahmenprogramm.

Mehr Meldungen

Diese Seite wurde gedruckt am: 2017-08-19 um 09:15:24 Uhr
Adresse: http://www.pfadfinder-bayreuth.de/andechs-meranier/einflussgebiet/

Einflussgebiet und Macht - Die Grafen von Andechs

Die Grafen von Andechs (anfangs Grafen von Dießen) weiteten durch ihre Heiratspolitik in kurzer Zeit ihren Einflussbereich weit aus. Dieser reichte vom Brenner bis Hof. Und ihre Macht wurde immer größer.