Horst Grafen von Andechs

Die Grafen von Andechs

Die Familie der Grafen von Dießen (später Grafen von Andechs) prägte Nordbayern und ist heute Namensgeberin der Pfadfinder im Raum Bayreuth.

Informationen zur Familie, ihren Besitzungen und Bauten, ihrem Bezug zur Kirche, zu ihrem Aufstieg und Niedergang sowie der Stammbaum sind hier zu finden.

 

Namensgeber und Stadtgründer

Warum heißt unser Horst "Grafen von Andechs"? Und warum heißen unsere Stämme und Meuten auch so seltsam?

Termine

11.10. - 13.10., BJR Hauptausschuss
Gauting

18.10. - 20.10., Finanzen III
Gernsbach

20.10., Steuerungsgruppentreffen
Nürnberg Unterschlupf

Mehr Termine

Von Grafen, Herzögen und Heiligen

Andechswappen

Wappen der Andechser.

Oft stoßen wir "Andechser" in der Öffentlichkeit - aber auch bei Treffen mit anderen Pfadfindern - auf die Frage, warum wir so lange, komische Gruppennamen haben. Und warum "von Andechs", wo das doch viel weiter im Süden, am Ammersee, liegt?
Wir wollen daher einmal das Adelsgeschlecht der Andechser und teilweise deren Verwandte etwas genauer betrachten und erklären, warum sie bis heute die Namensgeber unseres Horstes und unserer Stämme und Meuten sind.

Die Andechser im Detail

Den Themenblock haben wir wie folgt unterteilt, damit es etwas übersichtlicher wird:

Horst Grafen von Andechs

Auf der Suche nach Informationen über die pfadfinderischen "Grafen von Andechs"? Details zum Horst Grafen von Andechs der Pfadfinder haben wir unter dem Punkt "Über uns" zusammengestellt.

Diese Seite wurde gedruckt am: 2017-04-28 um 13:57:42 Uhr
Adresse: http://www.grafen-von-andechs.de/andechs-meranier/index.php